Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Modellbau-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Brummi Erich

unterstützt das Forum

  • »Brummi Erich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 592

Wohnort: Flörsheim am Main

Beruf: Fernmeldemeister i. R.

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. September 2007, 14:25

Brummi-Erich's-Minitruck-Service

Da meine Bilder bei Lycos gelöscht wurden, stelle ich heute noch einmal meine Werkstatt vor.
Diesmal mit dem original Text, warum die Werkstatt überhaupt gebaut wurde.
Gruß Erich

Ich bin Meister und du Geselle,
ich esse die Wurst und du die Pelle.:wist:

33 1/3 % der RSG

Brummi Erich

unterstützt das Forum

  • »Brummi Erich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 592

Wohnort: Flörsheim am Main

Beruf: Fernmeldemeister i. R.

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. September 2007, 14:26

Bei einer meiner vielen Fahrten mit den Trucks fand ich in Bayern
außergewöhnliche Trucker-Freunde. Meine Frau und ich wurden
sofort überaus herzlich in die Gemeinschaft aufgenommen.
Mit der Zeit entwickelte sich, obwohl wir so weit voneinander entfernt wohnen, eine ganz besondere Freundschaft.
Um uns für all das Gute was uns bis jetzt wiederfahren ist zu bedanken, haben wir uns überlegt, wie das am besten möglich ist .
Nachdem ich meine beiden Lastzüge fertiggestellt hatte,
konnte ich mich einer anderen Aufgabe zuwenden.
Da die Freunde einen mobilen Parcours haben erschien es uns sinnvoll dazu etwas beizutragen, etwas für den Parcours zu bauen.
Aber was sollte es sein?
Nach langem grübeln was für einen Parcours sinnvoll und was
bereits vorhanden ist, haben wir uns entschlossen, dass ich eine
LKW – Werkstatt bauen werde. ( Brummi Erich’ s Mini- Truck- Service )
Ich habe mich daran erinnert, dass in Stockstadt / Rhein eine Werkstatt bei den Fahrtagen auf der Strecke stand. Die Werkstatt gehört, was ich erst später erfahren habe, den Mini- Truckern Aschaffenburg. Aufgrund von vorhandenen Bildern habe ich mich informiert und hier und da etwas verändert. Die Kollegen mögen es mir nicht übel nehmen.
Ein K.O. - Kriterium war die Größe, da der Transport nach Bayern 530 Km mit unserem PKW (A-Klasse) erfolgen musste. Mit üben und improvisieren, Sitze ganz umklappen, Rückenlehnen vor oder nicht entstanden die Abmessungen von L= 900 mm, B= 1.200mm, H= 400mm .
Es ist möglich mit 3 Trucks gleichzeitig einzufahren.
Abgemessen wurde am King Hauler und Knight Hauler.
Die Grundkonstruktion besteht aus 10 mm starken Spanplatten
welche in den Ecken mit 14/14 mm Leisten verstärkt werden.
Ein Dach wird nicht angebracht um das „Leben“ im Gebäude
nicht zu verstecken.
Folgende Innenausstattung ist geplant:
Büro mit Inneneinrichtung
Fußgrube (angedeutet)
Rollenprüfstand (angedeutet) mit Schaltschrank und Anzeigen
Werkbänke
Werkzeugschrank als Stehpult (Ablage für Laptop)
Div. Gegenstände von Playmobil (Feuerlöscher, Schaufel, Besen u.s.w.)
Die Farbgestaltung soll wie bei einem Funktionsgebäude freundlich
oben weiß und Sockel braun durchgeführt werden.
Innen wird der Boden und rundum bis auf eine bestimmte Höhe
hellgrau angelegt. Der Rest nach oben wird weiß.
Außen und innen werden zweckmäßige Beschriftungen angebracht,
welche auf dem PC selbst angefertigt werden. Auf Fotopapier
ausgedruckt, mit selbstklebender Folie überzogen. Auf der Rückseite
mit Doppelklebeband versehen.
Nachdem ich „einige Stunden“ vor dem PC und im Internet und
im Keller zugebracht hatte, meine Frau hat mich tatkräftig unterstützt, war ein recht passabler Bau als Bereicherung des Parcours entstanden.
Die Überraschung war gelungen.
Gruß Erich

Ich bin Meister und du Geselle,
ich esse die Wurst und du die Pelle.:wist:

33 1/3 % der RSG

3

Montag, 10. September 2007, 14:40

@ Erich, wo sind die Bilder? :pc: :groehl:

Gruß
Horst
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

Brummi Erich

unterstützt das Forum

  • »Brummi Erich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 592

Wohnort: Flörsheim am Main

Beruf: Fernmeldemeister i. R.

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. September 2007, 14:41



























Gruß Erich

Ich bin Meister und du Geselle,
ich esse die Wurst und du die Pelle.:wist:

33 1/3 % der RSG

Brummi Erich

unterstützt das Forum

  • »Brummi Erich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 592

Wohnort: Flörsheim am Main

Beruf: Fernmeldemeister i. R.

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. September 2007, 14:46













Gruß Erich

Ich bin Meister und du Geselle,
ich esse die Wurst und du die Pelle.:wist:

33 1/3 % der RSG

6

Montag, 10. September 2007, 15:11

@ Erich, das nenne ich prompte Bedienung. Bereits nach 1 Minute Service erledigt. :groehl: :lachen:
War ich wohl mit meinem Hinweis etwas zu flink, sorry! :beten: :ok:
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

RHausGMH

<Co-Admin>unterstützt das Forum

Beiträge: 1 265

Wohnort: Georgsmarienhütte

Beruf: Technischer Angestellter im operativen Einsatzdienst

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. September 2007, 09:16

Wann kann ich denn mit OS-RH 964 zur großen Inspektion kommen :-U wäre mal fällig :lachen: :lachen:

Saubere gut aufgeräumte Werkstatt :ok:
Da müssen die Stifte :laber: sicher jeder Freitag mindestens 3 Stunden länger machen wie die Altgesellen :lachen: :lachen:
Gruß Ralf

RC-EuroFireFighter ( Sektion Niedersachsen )

In der Ruhe liegt die Kraft…
Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!

und gute Autos haben 1000 MAN-Horses :rolleyes: :112:

8

Mittwoch, 12. September 2007, 10:08

@ Ralf,
Erich höchstpersönlich wischt jeden Freitag einmal durch! :groehl: :lachen:

@ Erich,
deine Werkstatt kann man sich immer wieder auf´s Neue ansehen. :freude: :ok:
Ich vermisse auf der Anzeigetafel mein Kennzeichen mit der entsprechenden Einfahrtsanzeige! :lachen:

Die Idee mit der Hänge-Ampel auf dem einen Foto finde ich auch genial. Man benötigt nur eine und hat nicht zig Kabel zu verlegen. :ok:

Gruß
Horst
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

Brummi Erich

unterstützt das Forum

  • »Brummi Erich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 592

Wohnort: Flörsheim am Main

Beruf: Fernmeldemeister i. R.

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. September 2007, 19:06

@ Ralf
Da die Werkstatt in der Nähe von Mühldorf am Inn (530 Km) von mir aus steht,wird es wohl zu weit sein deine Inspektion durchzuführen.
@Horst
Nochmal danke für dein Lob,gefällt mir auch immer wieder.
Die Hängeampel besteht auch noch aus dem Teil auf dem der Fuß befestigt ist.Elektronik und Batterien sind dort untergebracht, und so auch unabhängig im Freien zu betreiben.
Wenn ich deine Autonummer anzeigen wollte müßte ich die Tafel erweitern.Außerdem ist das doch eine Wechselanzeige. :groehl:
Gruß Erich

Ich bin Meister und du Geselle,
ich esse die Wurst und du die Pelle.:wist:

33 1/3 % der RSG