Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Modellbau-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. April 2007, 20:03

Feuerwache Teil 6 TM (TeleskopMast)

Natürlich darf auf einer Modellfeuerwache ein Leiter- oder Hubrettungsfahrzeug zur z.B. Menschenrettung aus höheren Stockwerken nicht fehlen. Hier habe ich mir einen Teleskopmast eines großen Chemiewerkes (nicht das, was drauf steht, wegen mangelnder Kooperation einfach in BASF umbenannt) ausgesucht. Angetan hatte mir bei diesem Fahrzeug das "bullige" Aussehen.


Es handelt sich um einen MAN 35.372 [gel] NLA 8 X 2 / 6 mit 4 Achsen, davon 3 (1., 2. u. 4.)gelenkt. Insgesamt hat es Einzelbereifung, die Kunststofffelgen sind kugelgelagert. Es ist 67,5 cm lang, 17,2 cm breit und 25,0 cm hoch. Mit vollem 1 Liter Wassertank (Original Schaum) hat es ein Gewicht von 8,5 kg.

Das Fahrgestell (Alu-U-Profil aus Baumarkt) ist mit Wedico Lenk-Achsen, Metall-Differenzial und Standard-Antrieb mit zusätzlichem Eigenbau-Zwischengetriebe (2 : 1) entstanden. Auch das Fahrerhaus ist von Wedico. Der Rahmen des Aufbaus ist aus Aluminium, der Rest ist aus Polystyrol gebaut. Nur das Endstück (Knickteil) des Teleskopmastes ist aus einer Zahnbürsten-Hülle (gab es früher als Verpackung bei einer neuen Zahnbürste), der Korb ist wiederum aus Polystyrol entstanden.
Der Teleskopmast lässt sich bis auf 90 cm ausfahren,



um 360° drehen, hat bis zum Ende des Hauptsegments eine feste Standleitung und die Wasserwurfweite beträgt ca. 3 Meter.
Die Stützen sind funktionell und haben Niveauausgleich! Alle Funktionen (Teleskopmast und Stützen) werden elektromechanisch (ich bin kein Freund von Hydraulik-Öl) betrieben.

Natürlich hat das Fahrzeug auch alle lichttechnischen sowie feuerwehrtechnischen Einrichtungen. Im Einzelnen hat es folgende Funktionen (alle nicht automatischen Funktionen lassen sich über die Fernsteuerung schalten):
Fahren, Lenken (automatische NachlaufLenkAchse), Licht, Abblend-, Fern-,Nebel-, Bremslicht mit automatischer Abschaltung, Rückfahrscheinwerfer, Blinker, Warnblinker, "Martinhorn", Blaulicht und Frontblitzer (alles Doppelblitzer), Stützen aus- / einfahren, Teleskopmast auf /ab, drehen links / rechts,
2. Segment aus- / einfahren, Knickteil mit Korb auf / ab, Wasserpumpe / Fahren üb. Relais.

Die Bauzeit betrug knapp gut 3 1/2 Jahre und zwar von Januar 1994 bis August 1997. Das Fahrerhaus ist in Reinweiß und Tagesleuchtrot gespritzt, der Aufbau mit Folie beklebt. Mir und den Zuschauern macht das Fahrzeug großen Spaß. Und man höre und staune, auch den Modellbewertern bei der Deutschen Meisterschaft 2003 (habe zum ersten Mal daran teilgenommen) gefiel das Fahrzeug, sie bewerteten es auf den 1. Platz in der Kategorie Funktionsmodellbau.


Einen ausführlichen Bericht über dieses Fahrzeug findet ihr in TRUCK&Details 3/2003.

Gruß Horst
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

2

Dienstag, 6. Januar 2009, 13:47

Hier weiter zum Thema Umrüstung auf Zwo4 von Servonaut:

Wie gesagt, Zwo4 und Wedico-Regler vertragen sich nicht wirklich!

Sender an, Empfänger an und dann binden.... So weit so gut! Aber der Wedico-Regler hat bis zur Bindung kein Signal und stoppt nicht den Motor wie der Servonaut-Regler. Also schießt das Fahrzeug los.... Fast wäre mir der TM von der Arbeitsplatte gerast! Also musste Wedico-Regler raus. Mit Blechschere und Wasserpumpenzange auseinandergeschnitten, da ich ihn so nicht raus bekam. Saß etwas ungünstig eingeklemmt zwischen Teleskopmastlagerung und dem Aufbaurahmen-Legoklotz. :wut: Wo rohe Kräfte sinnlos walten, kann kein Wedicoregler halten. Wollte nicht den ganzen Aufbau auch noch auseinander reißen. Reichlich Kabel und Schalter wegen Rückfahrscheinwerfer und Bremslichtschaltung "Alter Art" müssen auf Servonaut (ist so einfach und gut) umgestrickt bzw. entfernt werden.

Brrrrr manu manu manu
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

3

Donnerstag, 5. Februar 2009, 19:49

Alle Arbeiten sind abgeschlossen, der Test in Lingen Mitte Januar und in Bad Salzuflen Ende Januar waren ein voller Erfolg! :cool: :cool: :cool:
:klatschen1: :klatschen1: :klatschen1:

Möchte Zwo4 nicht mehr missen!
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

Oli

Anfänger

Beiträge: 988

Wohnort: Tecklenburg/Ledde

Beruf: Zerspanungsmechaniker Fachrichtung: Frästechnik

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. Februar 2009, 19:53

Hallo Horst,
bei nächster Gelegenheit würde ich mich sehr über ein Einweisung bei dem Fahrzeug freuen.Würde das Gerät gerne mal über einen Parcour "befördern".Dank ZWO4 ja auch Kanalungebunden!

5

Donnerstag, 5. Februar 2009, 20:26

Das wird sich regeln lassen auf der nächsten gemeinsamen Veranstaltung. Oder du musst mich einfach mal besuchen! :ok: :prost1:
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

6

Freitag, 8. Januar 2010, 16:37

Die Veranstaltung in Lingen naht. :freude:
Deshalb Umbau der Blaulichter auf LED-Technik. Möchte ja up to date sein. :groehl:

Ist alles ein wenig aufwendig..... :beten:

Der Dachbalken ist fertig:





An den Heckblaublitzern arbeite ich noch....
...mussten auch komplett demontiert werden.
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

Fred

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Wohnort: Zoetermeer/NL

Beruf: Berufsfeuerwehrman Den Haag

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Januar 2010, 16:49

Horst, ich möchte mein Teleskopmast (Mack Aerialscope) dieses Jaht auch umrüsten auf Zwo4 von Servonaut. Hast du für dein Teleskopmast diese ausführung genützt wobei mann auf zwei ebene bedienen kann? Ich mache die Ansteurung der Teleskopmast auch mit denn Steuerhebel, schalte aber mittels eine Baustein um von Fahren auf Telekopmast. Irgendwie denke ich das es mit Zwo4 zuverlässiger ist?
FDNY Tower-Ladder Co. 46, "Band of Brothers"

Oli

Anfänger

Beiträge: 988

Wohnort: Tecklenburg/Ledde

Beruf: Zerspanungsmechaniker Fachrichtung: Frästechnik

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Januar 2010, 18:01

Man kann das Gerät ja so schon kaum übersehen aber mit den neuen Lampen wird`s wohl unmöglich!Aus was sind denn die blauen Kappen? Lego mal wieder?

9

Samstag, 9. Januar 2010, 14:00

@ Oli
Das Gehäuse ist ein gekürzter Legobaustein :ok: :cool: , das blaue "Glas" sind ausgeschnittene und passend zusammengeklebte Teile einer Kontrollleuchte.

@ Fred
Ich nutze von Servonaut 2,4 Ghz mit nur einer (1) Ebene, also nur den 9 Kanal Empfänger. Wenn ich die "Stützen ausfahre", kann ich "nicht fahren" (Relaisschaltung). Habe kein Problem mit Servonaut, da passiert nix. Es sei denn, ich mache einen Bedienungsfehler. Das gleiche gilt für "Wasser spritzen" oder "Fahren". Servonaut ist einfach genial. Einfach alle Empfänger-Stecker (einschließlich Graupner-Nautik-Baustein) umstecken und fertig. :cool: Musste nichts weiter machen - alles funktioniert ohne Störungen. :cool:
Den teuren 18 Kanal-Empfänger brauchst du nicht wirklich. Ich denke, wir haben in etwa das gleiche Verfahren bei der Bedienung unseres Teleskopmastes.

Die 2. Ebene benötigst du nur, wenn du noch weitere Funktionen tätigen willst, die du bisher nicht hattest.
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

Brummi Erich

unterstützt das Forum

Beiträge: 621

Wohnort: Limburg

Beruf: Fernmeldemeister i. R.

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Januar 2010, 16:30

Du rüstest aber ganz schön auf,LEDs,2,4GHz :ok:

Von den Leuchten gibt es doch bestimmt ein Video.
Gruß Erich

Ich bin Meister und du Geselle,
ich esse die Wurst und du die Pelle.:wist:

33 1/3 % der RSG

11

Donnerstag, 14. Januar 2010, 14:29

Ich hatte hier doch dem Erich sofort geantwortet. manu Wo ist es denn geblieben, auf Glatteis ausgerutscht und futschikato? manu

Erich, 2,4 Ghz hatte ich schon länger hier eingebaut. Jetzt nur Blaulichter mit LED´s aufgerüstet. Die Glühbirnchen waren im Laufe der Jahre schon recht dunkel, teilweise schwarz geworden. Bekommen ja in regelmäßigen Blitzyklen immer zu viel Volt (6Volt Birnchen mit bis zu 11 Volt :tee:) .
Sollen ja hell blitzen und nicht glimmen. stinke1 :lachen:

Ich habe vor ein paar Tagen von SL aus F gelernt, meine Videos kostenlos ins Netz zu stellen. Werde ich also demnächst mal vorstellen.

An dieser Stelle noch mal DANKE an SvenL! :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

12

Freitag, 15. Januar 2010, 14:54

Lichttechnisch sind alle Wartungs- und Umbauarbeiten endlich abgeschlossen. Dauert dann doch immer länger als man zunächst an nimmt. Aber die noch im Einsatz befindlichen Blaulichtfahrzeuge sollten immer auf dem neuesten Stand sein, zur Sicherheit des Einsatzpersonals. :cool:
Außerdem wird es für die Einsatzfahrzeuge immer schwerer, in ihrer vorgegebenen Hilfsfrist am Einsatzort zu sein. Deshalb wurden ja z.B. in Frankfurt/M. extra neue Wachen gebaut und die Einsatzdienste umstrukturiert.

Mein Werkfeuerwehr-TM, der natürlich voll mit im städtischen/kommunalen Einsatzdienst integriert ist, hat außer den neuen LED Blau-Blitzern auch ein WigWag (ähnlich dem Springlicht) bekommen. Man hofft, mit dieser Maßnahme die Hilfsfristen besser einhalten zu können.

Bestellt war es vor vielen Jahren bei einem niederländischen Unternehmer (FKZ), der aber nicht wirklich „in die Puschen“ kam. :pistole: Der hat zu viele andere Aufträge wie Ladder, Polizeibulli, RTW und und. :lachen:
Da die Zeit wegen überregionaler Einsätze jetzt am Wochenende in Lingen und nächstes WE in Bad Salzuflen drängte, wurde kurzfristig ein WigWag bei einer Frankfurter Firma (SLF) bestellt. Bereits am nächsten Werktag ging die Ware bei mir ein. Eine kurzfristige Änderung der Geschwindigkeit (sieht so zusammen mit den Frontblitzern und dem Blaulicht nicht so hektisch aus), wurde innerhalb kürzester Zeit erledigt. :cool: :cool: :cool:

Seit gestern nun heißt es „Weg weg da“. Die Fahrer sind begeistert, wie doch jetzt die meisten Autofahrer (es gibt ja auch noch die Opelfahrer :groehl: – aua – nicht hauen, die hier im Forum anwesenden sind natürlich ausgeschlossen) darauf reagieren und "Freie Fahrt" schaffen.

Bitte einmal durchlaufen lassen, beim 2. Mal läuft das Video dann ohne stottern.

Bei Tageslicht

Bei Dunkelheit

@ Fred, ich benötige ja noch für mein NEF und Sprinter RTW WigWag. Vielleicht schaffst du es bis zum 24h-Fahren in Glandorf. :lachen:
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

Brummi Erich

unterstützt das Forum

Beiträge: 621

Wohnort: Limburg

Beruf: Fernmeldemeister i. R.

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. Januar 2010, 15:57

Hast ja ganz schön befeuert,sieht gut aus.

PS,und von wegen den Opelfahrern darüber müssen wir mal reden:wist:
Gruß Erich

Ich bin Meister und du Geselle,
ich esse die Wurst und du die Pelle.:wist:

33 1/3 % der RSG

Oli

Anfänger

Beiträge: 988

Wohnort: Tecklenburg/Ledde

Beruf: Zerspanungsmechaniker Fachrichtung: Frästechnik

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. Januar 2010, 17:19

Ich will ja jetzt nicht unangenehm auffallen...ABER bei mir läuft das Video auch schon beim 1.Durchlauf!
Sieht beides spitze aus. Freu mich drauf den TM und vor allem Dich am Sonntag mal wieder zu sehen!

Grüße Oli

RHausGMH

<Co-Admin>unterstützt das Forum

Beiträge: 1 305

Wohnort: Georgsmarienhütte

Beruf: Technischer Angestellter im operativen Einsatzdienst

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. Januar 2010, 17:30

Bei mir läuft es auch schon beim ersten mal Top :wist:

Aber bei eingeschaltetem Ablendlicht darf das Wig Wag nicht laufen ( Nachts ) weil das ist für den Fahrer und dem Gegenverkehr eine Strafe mit dem Fernlicht :finger:

Aber an sonsten Top geworden :ok: schade das ich das warscheinlich am Wochenende leider nicht sehen werde manu manu
Gruß Ralf

RC-EuroFireFighter ( Sektion Niedersachsen )

In der Ruhe liegt die Kraft…
Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!

und gute Autos haben 1000 MAN-Horses :rolleyes: :112:

16

Freitag, 15. Januar 2010, 19:40

Freut mich, dass es euch gefällt.

@ Ralf, das Video bei Dunkelheit sollte auch nur zu Demozwecken dienen. Natürlich wissen meine Fahrer, dass sie WigWag nur tagsüber einschalten dürfen. manu Ist ja wohl klar, dass ich meine Fahrer entsprechend ausgebildet habe! Müsstest du eigentlich wissen. :lachen:

Es ist ja immer schwer, per Video das richtig wieder zu geben. Bei etwas abgedunkeltem Fenster sieht man den Übergang von Fahr- auf Fernlicht besser! :prost1:
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013

17

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:46

Super geworden Horst ! :ok: Und wenn der Heine weiter so rumtrommelt dann,.... :panzer:

RHausGMH

<Co-Admin>unterstützt das Forum

Beiträge: 1 305

Wohnort: Georgsmarienhütte

Beruf: Technischer Angestellter im operativen Einsatzdienst

  • Nachricht senden

18

Montag, 18. Januar 2010, 14:57

manu ich wollte doch nur den Herrn Oberamtsscheriff vor nem bunten teuren Zettel bewahren :beten:
Gruß Ralf

RC-EuroFireFighter ( Sektion Niedersachsen )

In der Ruhe liegt die Kraft…
Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!

und gute Autos haben 1000 MAN-Horses :rolleyes: :112:

Beiträge: 595

Wohnort: Beckum Roland

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

19

Montag, 18. Januar 2010, 18:45

Horst sieht supi :ok: :ok: aus , konnte es auch Live in Lingen sehen.
Sieht natura noch besser aus als wie im Video. TOP:cool:
Gruß Olaf :winke:


Wer immer gegen den Strom schwimmt kommt irgendwann an die Quelle.

20

Mittwoch, 20. Januar 2010, 12:10

@ Ralf, das hätte ich jetzt auch behauptet! :stinke: :lachen: :lachen: :lachen:

@ Olaf, freut mich, dass er dir gefällt. Obwohl schon alt, macht er immer noch viel Spaß (und die Leute nass :groehl:).
Gruß :winke:
Horst

Feuerwehr-Modellbau bringt Spaß
RC Eurofirefighter (Sektion Nordrhein-Westfalen)
MTC Bad Oeynhausen (Sprengkommando)
Verstorben am 19.02.2013